Woran kann es liegen, wenn sich Filament im Extruder verkantet?

Dieses Problem kann viele Ursachen haben. Eine häufige Störungsquelle sind PTFE-Röhrchen, die weder zu kurz, noch in irgendeiner Weise angepresst oder beschädigt sein dürfen.

Entsprechende Probleme können auch auftreten, wenn die tatsächliche Temperatur am Extruder (bzw. an der Düse) nicht mit der eingestellten übereinstimmt. In diesem Fall empfiehlt sich eine Probemessung mit einem Infrarot-Thermometer oder einem Thermosensor, direkt an bzw. in der Düse.

Auch eine Verunreinigung oder Beschädigung der Filament-Schraube kann eine Filament-Verkantung nach sich ziehen. Sie sollten diese daher zunächst gründlich reinigen. Besteht das Problem danach weiterhin, so bringt ein Austauschen der Filament-Schraube häufig die Lösung.

Weitere mögliche Ursachen: Schwergängigkeit der Zuführung; Probleme mit dem Pulley; falsche Einstellungen in der Firmware (welche oft Temperatur-Probleme nach sich ziehen); eine ungerade Filamentführung im Extruder.

Bei einem Full-Metall-Hotend (wie etwa dem Hexagon-Hotend) kommt es auch häufig zu Problemen, wenn der Durchmesser zu klein ist, um die erhitzungsbedingte Ausdehnung des Filaments auszugleichen. In diesem Fall können Sie das Hotend aufbohren oder gegen ein breiteres austauschen.

 

Posted in Fragen & Antworten