Wofür benötige ich Tetrahydrofuran beim PLA-Druck?

Die Nachbehandlung des Druckobjekts empfiehlt sich, wenn glatte Oberflächen erwünscht sind. Da Aceton bei der Behandlung von PLA-Objekten nicht in Frage kommt (da die notwendige chemische Reaktion hier nicht eintreten würde) empfiehlt sich Tetrahydrofuran zur Nachbehandlung von mit PLA gedruckten Objekten. Tetrahydrofuran gehört zu den cyclischen Ethern und ist, wie Aceton, ein organisches Lösungsmittel.   Da auch Tetrahydrofuran hochentzündlich, explosiv und giftig ist (bzw. dessen Dämpfe) sollten Sie unbedingt die gleichen Sicherheitsvorkehrungen beachten, die Sie in diesem Blog für Aceton lesen können.

Posted in Fragen & Antworten