Wo wird derzeit besonders intensiv an 3D-Druck-Anwendungen geforscht?

Im deutschsprachigem Raum ist derzeit (Oktober 2014) die Abteilung “3D-Druck-Technologie” des Fraunhofer-Instituts für graphische Datenverarbeitung (IGD) in Darmstadt, unter Leitung von Doktor Philipp Urban, führend auf dem Gebiet der Optimierung des 3D-Drucks für wissenschaftlich-technische Anwendungen. Zu den Forschungsfeldern gehören vor allem die möglichst schnelle und kostengünstige Produktion von Bauteilen für die Luftfahrt (also die Optimierung des Rapid Prototyping), ebenso von architektonischen Modellen sowie der originalgetreue Nachdruck von Museumsstücken.

Obwohl die Abteilung erst Ende 2013 gegründet wurde gelang ihr bereits im Juli 2014 mit dem CultLab3D ein großer Erfolg auf dem Gebiet der 3D-Reproduktion von Museumsobjekten.

Seit dem 7.April 2014 verfügt das IGD außerdem über ein FabLab, welches interessierten Personen (auch ohne Vorkenntnisse) ermöglicht, das 3D-Drucken mit oder ohne Anleitung selbst auszuprobieren.

Posted in Fragen & Antworten