Wo kann ich ein Modell meines eigenen Gehirns drucken lassen?

Das in Neuseeland ansässige Unternehmen Brainform bietet seit Neuestem (Oktober 2014) die Möglichkeit an, ein Modell des eigenen Gehirns am 3D-Drucker zu erstellen.

Nötig hierfür ist eine MRT-Aufnahme des betreffenden Gehirns, in Form einer DICOM Datei, die beim Bestellprozess auf der Website des Unternehmens hochgeladen werden kann. Auf der Grundlage dieser Daten erstellt Brainform ein 3D-Modell des Gehirns, welches danach per SLS-Verfahren in weißem oder grauem Kunststoff ausgedruckt wird. Hierbei werden die beiden Hirnhälften separat hergestellt.

Da die Übermittlung der Daten online erfolgt und die Versendung des Hirn-Ausdrucks samt (ebenfalls 3D-gedrucktem) Ständer und Info-Blatt (mit den wichtigsten Fakten und Daten zum Gehirn) per Paket geschieht brauchen Sie nicht nach Neuseeland zu reisen, um von Brainform ein 3D-Modell Ihres Gehirns erhalten.

Posted in Fragen & Antworten