Wo finde ich öffentliche 3D-Drucker?

Öffentliche 3D-Drucker finden Sie prinzipiell in FabLabs, Hackerspaces/Makerspaces, öffentlichen Bibliotheken und in 3D-Druck-Cafes.

Die mit Abstand höchste Dichte besitzen dabei FabLabs und Hackerspaces (die mitunter auch als Makerspaces bezeichnet werden), wobei der Übergang zwischen diesen Institutionen als fließend angesehen werden kann.

Öffentlichen Bibliotheken mit 3D-Druckern gibt es derzeit (Januar 2015) erst 4: Die Stadtbibliothek Köln, die Zentralbibliothek Hamburg, Stadtbibliothek Mannheim und die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden.

Das einzige 3D-Druck-Cafe in Deutschland ist bis dato das DimensionAlley in Berlin, am Prenzlauer Berg (Liselotte-Herrmann-Straße 1). In Hamburg ermöglicht das MakerHub, in Altona (Große Bergstraße 160) seinen Besuchern das 3D-Drucken zumindest im Rahmen von Workshops und anderen Events.

Posted in Fragen & Antworten