Wie kann ich eine Verstopfung der Düse verhindern?

Vor allem sollte das Filament so gelagert werden, dass es möglichst gut vor Raumfeuchtigkeit und Staub geschützt ist, da beides von den gängigen Filamenten angezogen wird, was in beiden Fällen eine Düsenverstopfung fördern kann.

Luftfeuchtigkeit führt dazu, dass das Material sich ausdehnt bzw. verformt, wodurch Ungleichmäßigkeiten entstehen, die sich ungünstig auf die Düse auswirken. Das Filament wie auch der Drucker selbst sollten deshalb möglichst in Räumen mit relativ geringer Luftfeuchtigkeit  aufbewahrt und auch bedient werden.

Staub ist wegen der elektrostatischen Eigenschaften der Filamente (v.a. ABS,PLA,Nylon) ein Problem, da es bedeutet, dass diese Staubpartikel anziehen, die sich beim Drucken leicht in der Düse festsetzen. Nicht nur gelagertes Filament, sondern auch die Rolle am Drucker sollte deshalb möglichst vor Staub geschützt werden.  Es empfiehlt sich, aktuell nicht genutzte Filamente in einer Frischhaltebox zu lagern.

Eine Möglichkeit bei (unter Umständen) bereits verstaubtem Material besteht darin, das Filament vor dem Drucken ein Stück Schwamm durchziehen zu lassen, am besten direkt vor dem Einzugsloch. Unter http://www.thingiverse.com/search?q=dust&sa= finden Sie außerdem eine Anleitung für Staubfilter zum Selberdrucken.

Posted in Fragen & Antworten