Wie behebe ich Probleme beim 5th-generation-MakerBot?

Als Problembehandlung beim MakerBot-Replicator der 5.Generation hat sich folgende Vorgehensweise bewährt:

1.) Immer die aktuelle Firmware laden + die aktuellste Makerware-Desktop-Software verwenden.

2.) Sollten an dieser Stelle noch Probleme auftreten, so empfiehlt sich ein Austausch des Extruders.

3.) Bei weiter anhaltenden Problemen sollten Sie die Filament-Überwachung deaktivieren, das Druckbett vor jedem Druck neu kalibrieren und ggf., sollten Probleme mit verkohltem Filament auftreten, den Extruderschacht aufbohren.

4.) Berücksichtigen sollten Sie außerdem, dass der MakerBot der 5.Generation so konstruiert ist, dass mit dem Retract die Düse angehoben wird. Bei der Kalibrierung müssen Sie deshalb  beachten, dass der “Hebeweg” der Düse bei jeder Extruder-Einheit ein anderer ist.

5.) Auch für PLA-3D-Drucke empfiehlt sich, Insider-Erfahrungen zu Folge, beim 5h-generation-MakerBot eine Extrusionstemperatur von 235°C!

Posted in Fragen & Antworten