Welche Ursachen kann eine Verstopfung der Düse habe?

Die häufigsten Gründen für eine Düsenverstopfung sind Folgende:

1.) Ungleichmäßigkeiten im Durchmesser des Filaments, wie sie herstellungsbedingt immer wieder auftreten können.  2.) ABS, PLA und Nylonfilament haben die natürliche (und leider in diesem Fall ungünstige) Eigenschaft, die Raumfeuchtigkeit in sich aufzunehmen, sich dabei minimal auszudehnen bzw. zu verformen. Filament wie Drucker sollten deshalb möglichst in Räumen mit relativ geringer Luftfeuchtigkeit aufbewahrt und bedient werden.  3.) Staub: Da Filamente elektrostatisch aufgeladen sind ziehen sie Staub an. Diese Staubkörner werden von der Düse angezogen, was nicht nur die Druckqualität beeinträchtigt, sondern auch ein häufiger Grund für Düsenverstopfung ist. Eine Abhilfe besteht darin, das Filament vor dem Drucken ein Stück Schwamm durchziehen zu lassen, am besten direkt vor dem Einzugsloch. Es gibt auch Staubfilter zum Selberdrucken, vgl. insbesondere: http://www.thingiverse.com/search?q=dust&sa= . Auch die Rolle am Drucker sollte vor Staub geschützt sein.  4.) In manchen Fällen ist das Filament auch durch Fremdkörper verunreinigt, was sich insbesondere bei geringem Düsendurchmesser (0,2mm) ungünstig auswirken kann.  5.) Das Problem kann auch durch den 3D-Drucker selbst bzw. Extruder verursacht sein. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an den Hersteller Ihres Druckers.

Posted in Fragen & Antworten