Welche Rolle spielt William Nicholson für den 3D-Druck?

William Nicholson, ein Design-Student aus Neuseeland, gewann den neuseeländischen Best Design Award 2014, für seine Erfindung eines 3D-Druckers namens Vanguard 3D.

Dabei handelt es sich um einen mobilen 3D-Drucker, welcher vor allem Zement und Montageschaum verarbeitet, dabei aus Druckeinheit, Pumpeinheit und Druckkopf besteht (vgl. Blogeintrag zum Vanguard 3D).

Im Jahr 2013 hatte Nicholson seine Ausbildung an der Massey’s School of Design, in Aucklands North Shore mit einem Bachelor für Industrie-Design abgeschlossen, wobei er mit so guten Leistungen aufgefallen war, dass er (wie nur 5% seines Jahrgangs) zum Master-Studium am Massey’s College of Creative Arts, in Wellington (der Hauptstadt Neuseelands) zugelassen wurde.

Posted in Fragen & Antworten