Welche Rolle spielt Ballistol für 3D-Drucker?

Ballistol, Anfang des 20.Jahrhunderts von Friedrich Wilhelm Klever entwickelt, diente zunächst als Waffenöl für die kaiserlich-deutsche Armee, bevor es seinen Siegeszug als Universalöl antrat. Weißöl, in medizinischer Qualität, ist der wesentliche Bestandteil von Ballistol.

Ebenso wie WD-40 (vgl. einschlägigen Blogeintrag) dient Ballistol 3D-Drucker-Besitzern als Mittel zum Einölen der Feinmechanik.

Posted in Fragen & Antworten