Welche Materialien verwende ich am besten für einen RepRap-3D-Drucker?

Nutzer-Erfahrungen zu Folge empfehlen sich als Materialien für RepRap-3D-Drucker in erster Linie ABS und HIPS, wegen deren Hitzebeständigkeit bzw. (im Falle von HIPS) Schlagfestigkeit (vgl. Blogeinträge zu ABS und HIPS).

PLA gilt als problematisch, da es schneller schmilzt als ABS und HIPS, was sich gerade auch bei äußerer Hitzebelastung auswirken kann, z.B. wenn Sie den 3D-Drucker auch im Sommer im Auto transportieren wollen. Die Temperaturen, denen das Gerät bei diesen Gelegenheiten ausgesetzt sein kann, führen zwar nicht direkt zum Schmelzen von PLA, wohl aber (bereits ab 60°C) unter Umständen zu dessen Erweichen.

Hinzu kommt, dass PLA-Bauteile weniger Gewicht aushalten, sich deshalb schlecht für Lasten-tragende Teile, wie etwa die Kabelschelle, eignen.

Andere RepRap-3D-Drucker-Bauer setzen allerdings dennoch auf PLA, da sie an diesem Filament-Material besonders schätzen, dass es beim Verarbeiten weniger “stinkt” als insbesondere ABS.

Außerdem gilt PLA – im Vergleich zu ABS – als das “steifere” (und in dieser Hinsicht deshalb stabilere) Material.

 

Alle hier beschriebenen Materialien finden Sie selbstverständlich im NuNus-Angebot, zu erwerben über unsere Vertriebspartner Amazon, Ebay und MeinPaket.de:

http://nunus-filamente.com/devisions/listing/438/Filament/

Posted in Fragen & Antworten