Welche Innovation im 3D-Druck steht als nächstes an?

Aktuell (Oktober 2014) könnte die nächste 3D-Druck-Innovation aus den USA kommen. Dort plant die öffentlich-private Partnerschaft FlexTech Alliance die Entwicklung eines 3D-Druckverfahrens, welches den Wechsel von Materialien und Farben während des Druckvorgangs ermöglichen soll, ohne dafür pausieren zu müssen. Für dieses Projekt erhielten die beiden Unternehmen nSycrypt und NovaCentrix insgesamt 1.291 Millionen US-Dollar von der FlexTech Alliance.

Die so verbesserten FDM-3D-Drucker sollen vor allem von Ingenieuren dazu verwendet werden,  Antennen, Sensoren oder Handyschaltungen zu fertigen.

Posted in Fragen & Antworten