Welche Einstellungen empfehlen sich, wenn ich ein Gehäuse aus 3mm-PLA drucken will?

Wenn Sie ein Gehäuse ausdrucken wollen, so gilt es natürlich vor allem darauf zu achten, dass ein Druckobjekt mit stabilen Wänden entsteht.

Am Beispiel eines 3D-Druckes mit 3mm dickem PLA empfiehlt sich hier – Nutzer-Erfahrungen zu Folge – die Hüllenstärke so anzupassen, dass der Druck ohne Füllung auskommt, da dieses Vorgehen sich günstig auf Qualität, Stabilität und Geschwindigkeit des 3D-Drucks auswirkt. Bei einer geplanten Wandstärke von 3mm wäre dies z.B. eine Außenhüllenstärke von 1,4 oder 1,8 mm. Diese Einstellung sollte in 7-8 Linien einen Druck ohne Füllung ermöglichen.

Bei der Feedrate (dem Filamentfluss) sollten Sie auf bis zu 90% heruntergehen, da andernfalls ein zu großer Druck auf die Düse aufgebaut wird. Bei der Überlappung empfiehlt sich eine Einstellung auf 14-16%.

Posted in Fragen & Antworten