Welche Bücher gibt es zum Thema 3D-Druck?

Längst hat es den Thema 3D-Druck auch zu publizistischen Ehren, in Form von Buch-Publikationen, gebracht. Einige dieser bis dato (Januar 2015) erschienen 3D-Druck-Bücher sollen im Folgenden vorgestellt wird.

Zu nennen ist hier zunächst das Buch “3D-Druck für alle”, von Florian Horsch. Dieses für Anfänger gedachte und reichlich bebilderte 3D-Druck-Buch wurde am 5.Dezember 2013 im Carl-Hanser- Verlag publiziert und erschien Ende 2014 bereits in 2.Auflage.

Ähnlich aufgebaut ist “3D Printing for Dummies”, von Kalani Kirk Hausmann und Richard Horne, erschienen am 24.Januar 2014, im Verlag John Wiley & Sons. Im Gegensatz zu Horsch widmen Hausmann und Horne dabei sogar dem Bau eines RepRap-3D-Druckers einen umfangreichen Abschnitt.

Als 3D-Druck-Lehrbuch für SchülerInnen ab der 8.Klasse ist “Fabucation. 3D-Druck in der Schule.: Die revolutionäre Technologie und ihre Folgen einfach erklärt” gedacht. Petra Fastermann und Dean Ciric publizierten dieses 3D-Druck-Schulbuch im Juli 2014, unter Books on Demand (vgl. eigener Blogeintrag zu diesem Buch).

Einen Überblick über viele Bereiche rund um den 3D-Druck, bis hin zu Bioprinting und Lebensmitteldruck bietet “Fabricated – Die neue Welt des 3D-Drucks” von Hod Lipson und Melba Kurman, ins Deutsche übersetzt von Sabine Lambrich, erschienen im Wiley-VCH Verlag, am 19.Februar 2014.

Eine weitere umfassende Einführung in die Thematik, bis hin zu Anleitungen zum Erstellen eigener 3D-Drucke bietet auch das Buch “Coole Objekte mit 3D-Druck” von Jochen Hanselmann und Roberto Micieli, welches am 30.Juni 2014 im Franzis-Verlag erschien. Als besonderes Extra finden Sie in diesem Buch auch eine Liste von 3D-Druck-Dienstleistern.

Das “3D-Druck-Kompendium” von Richard Hagl, erschienen im Springer-Gabler-Verlag richtet sich insbesondere an Unternehmer, welche 3D-Druck-Verfahren für die industrielle Fertigung einsetzen möchten. Erkärt werden die verschiedenen Begrifflichkeiten rund um den 3D-Druck erklärt. Weiterhin werden Anwendungsbeispiele gegeben und gezeigt, welche Unternehmen und Dienstleister welche 3D-Druckverfahren anbieten und beherrschen (vgl. eigener Blogeintrag zu diesem Buch).

An Bastler und Neueinsteiger der RepRap-Szene richtet sich “RepRap-HACKS”, von Christian Caroli. Hier werden grundlegenden Details ebenso erläutert wie einzelne Technologien, außerdem Tipps zur Verbesserung von 3D-Druckern gegeben. Carolis Buch ist am 28.April 2014 im Franzis-Verlag erschienen.

 

 

 

 

 

Posted in Fragen & Antworten