Welche Arten von Druckplattformen für 3D-Drucker gibt es?

Die einfachste Form einer 3D-Druck-Plattform ist die sogenannte kartesische Plattform, bei der sich der Druckkopf entlang von X- und Y-Achse, das Druckbett entlang der Z-Achse (also hoch und runter) bewegt. Über eine solche Plattform verfügen u.a. die 3D-Drucker von Ultimaker.

Eine Abwandlung der kartesischen Plattform besitzen insbesondere Printerbot-3D-Drucker. Bei diesen Geräten bewegt sich der Druckkopf in Y- und Z-Richtung, das Druckbett folglich entlang der X-Achse (also nach links und rechts).

Die sogenannten Delta-Drucker präsentieren dagegen eine ganz Variante von 3D-Druck-Plattformen: Diese sind meist hoch und verfügen über eine runde oder 6-eckige (auf keinen Fall dagegen rechteckige!) Form, bei der 3 Säulen rundum das Druckbett, welches hier starr ist, angeordnet sind. 3 bewegliche Arme sind mit jeweils einem Ende an einer der Säulen und am Druckkopf befestigt. Delta-Drucker verfügen über eine komplexe Bewegungsmechanik und sind vergleichsweise störungsanfällig. Lediglich die besseren Delta-Drucker erreichen die Druckqualität von 3D-Druckern mit kartesischer oder ähnlicher Druckplattform.

Posted in Fragen & Antworten