Was tue ich gegen Blasenbildung in ABS-Filament?

Blasen im Filament können eine Folge von Wasseraufnahme bei der Lagerung oder von Verunreinigung des Materials durch hygroskopische Zusatzstoffe sein. ABS neigt zwar weniger stark als PLA zur Wasseraufnahme, herstellungs- oder lagerungsbedingt kommt dies aber durchaus vor. In diesem Fall kann es hilfreich sein, das Filament bei 60-70°C eine halbe Stunde im Backofen zu erhitzen. Falls das Problem auch danach noch besteht, empfiehlt es sich, die Extrusionstemperatur um 5°C abzusenken, da die Blasen sich bei geringeren Temperaturen weniger stark auswirken. Falls dies alles nicht hilft bleibt als letzte Möglichkeit nur noch übrig, mit einer anderen Filament-Rolle zu drucken.

Posted in Fragen & Antworten