Was sind Nanolobes?

Nanolobes sind runde Kristalle, die vor kurzem (November 2014) durch Zufall an der Universität von Michigan entdeckt wurden, und zwar durch einen zur Beschichtung gebauten 3D-Drucker. Diese Formen kommen in der Natur zwar häufiger vor, im Labor war es bislang jedoch nicht gelungen, diesen Zustand zu reproduzieren.

Vor allem für die Beschichtung von Solarpanels ist die Möglichkeit, Nanolobes herzustellen von großer Bedeutung. Diese lassen sich auf diese Weise so beschichten, dass nur bestimmte Wellenlängen des Lichts durchgelassen werden, was die Effizienz der Solarenergie deutlich erhöhen würde. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit der Nanolobes sind 3D-gedruckte Tabletten.

Die 3D-Druck-Technologie leistete in diesem Fall also einen unvorhergesehenen Beitrag zum wissenschaftlichem Fortschritt.

Posted in Fragen & Antworten