Was sind die Vorteile eines Vollmetall-Hotends?

Im Unterschied zu Kunststoff-Hotends (aus PEEK+PTFE), wie etwa dem Merlin-Hotend (vgl. einschlägigen Blogeintrag), erlauben Vollmetall-Hotends auch 3D-Drucke mit höheren Extrusionstemperaturen, wie sie insbesondere bei 3D-Drucken mit ABS unter Umständen erforderlich werden.

Diesem Vorteil steht allerdings der Nachteil gegenüber, dass Vollmetall-Hotends – anders als PEEK-/PTFE-Hotends – aktive Kühlung benötigen.

Das derzeitigste gängigste Hotend aus Vollmetall ist das E3Dv6-Hotend des britischen Herstellers E3D , seit Juni 2014 auf dem Markt, der Nachfolger des E3Dv5-Hotends (ebenfalls aus Vollmetall). Ebenfalls sehr verbreitet ist das Hexagon-Hotend, eine Entwicklung der RepRap-Bewegung (vgl. jeweils einschlägige Blogeinträge).

Posted in Fragen & Antworten