Was kann ich tun, wenn das Drucken mit Support zu Unsauberkeiten am eigentlichem Ausdruck führt?

In einigen Fällen können 3D-Drucke mit Support-Material zu Unsauberkeiten an den Kanten führen, vor allem wenn das Druckobjekt um 90° gekippt gedruckt werden soll.

Abhilfe besteht hierbei vor allem darin, den richtigen Slicer zu verwenden, wobei Slic3r 0.9.10b aktuell (Ende Februar 2015) als besonders empfehlenswert gilt.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den 3D-Druck zu halbieren und 2-teilig zu drucken, mit der Schnittkante auf dem Druckbett. Gegebenenfalls ist dabei weiteres Abschleifen und Kleben nach dem Druck notwendig.

Posted in Fragen & Antworten