Was ist PEEK und welche Rolle spielt es für 3D-Drucker?

PEEK ist die Abkürzung für Polyetheretherketon und steht für einen hochtemperaturbeständigen, thermoplastischen Kunststoff, der zur Gruppe der Polyacryletherketone gehört. PEEK hat eine Schmelztemperatur von 335°C und ist gegen fast alle organischen und anorganischen Chemikalien beständig.

Im Zusammenhang mit 3D-Druckern ist PEEK als Material für die äußere Umhüllung des Hotend-Isolators von Bedeutung, sofern es sich bei dessen Hotend nicht um ein Vollmetall-Hotend handelt. So verfügt z.B. das Merlin-Hotend über eine PEEK-Isolierung.

PEEK als Material für Filamente befindet sich derzeit (November 2014) noch in der Erprobungsphase. Sobald PEEK-Filament in ausgereifter Form auf den Markt kommen wird werden Sie es im Sortiment von Nunus-Filamente vorfinden.

Posted in Fragen & Antworten