Was ist eine Baudrate?

Die Baudrate bezeichnet die Anzahl der Symbole, die pro Sekunde auf  nachrichtentechnischem (in diesem Fall elektronischem) Wege übertragen werden. Der Begriff leitet sich ab vom Baud, einer generell in der Nachrichten- und Fernmeldetechnik verwendeten Einheit für die Symbolrate der Übertragung. Deren Name wiederum geht auf den französischen Wissenschaftler Jean-Maurice-Emile Baudot (1845-1903) zurück, auf den zahlreiche Erfindungen auf dem Gebiet der Telegrafie zurückgehen. 1874 erfand Baudot den nach ihm benannten Baudot-Code.

Posted in Fragen & Antworten