Was ist ein Slicer?

Der Slicer wandelt die als STL-Dateien vorliegenden Druckdateien in G-Codes um,die der 3D-Drucker zum Drucken benötigt. Diese Umwandlung bezeichnet man als Slicen. Zugleich ermöglicht der Slicer eine genaue Planung des Druckvorgangs, indem er den Druck in einzelne Schichten zerlegt und genau berechnet.

Slicer-Programme sind als Open-Source-Software verfügbar.

Die derzeit wohl am meisten verbreitete Slicer-Software ist Slic3r, da diese für verschiedenste 3D-Drucker kombatibel ist und sich auch für exotische Druckformen verwenden lässt.

Beliebt ist auch Cura , da es dem Nutzer bei der Planung des Druckprozesses besonders viel Zeit erspart. Cura ist allerdings eine Entwicklung von Ultimaker, daher insbesondere auf deren 3D-Drucker ausgerichtet. Verwirrend wird die Angelegenheit zudem durch die Tatsache, dass auf CuraEngine sowohl Cura selbst als auch Repetier Host laufen.

Posted in Fragen & Antworten