Was ist ein Hexagon-Hotend?

Als Hexagon-Hotend bezeichnet man einen speziellen Hotend-Typ, der sich durch ein Vollmetall-Hotend mit durchgehendem Schaft (d.h. in der Regel mit einheitlichem Durchmesser) auszeichnet. Das Hexagon-Hotend braucht aktive Kühlung, verfügt aber immerhin über sogenannte Kühlrippen, die diese erleichtern.

Im Idealfall sollte ein Hexagon-Hotend über eine konische Bohrung verfügen, da diese sich besonders gut dafür eignet, die hitzebedingte Ausdehnung des extrudierten Filaments auszugleichen.

Erhältlich ist das Hexagon-Hotend seit Herbst 2013, weitere Verbreitung fand es jedoch erst zwischen Januar und März 2014. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung früherer Hotend-Typen, vor allem des Merlin-Hotends.

Posted in Fragen & Antworten