Was ist der DD2-Extruder?

Beim DD2-Extruder handelt es sich um eine technische Weiterentwicklung des DD-Extruder, der wiederum eine Weiterentwicklung von Wade- und Bowden-Extruder (die sich lediglich in ihrer Anbringung innerhalb des 3D-Druckers unterscheiden) darstellt.

Der Ausgangspunkt dieser Weiterentwicklung ist die Tatsache, dass die Extruder-Schraube technisch noch nicht ausgereift ist, mit der Folge, dass deren einfache Gewinde-Bohrung (der sogenannte Wade-Bolt) das Filament mitunter nicht greifen kann, was zu Problemen bei der Filament-Förderung führen kann.

Dieses Problem ist bereits beim DD-Extruder durch eine verbesserte Filament-Zuführung ausgeglichen worden, welche beim DD2-Extruder weiter verbessert wurde.

Konkret wurde beim DD2- gegenüber dem DD-Extruder vor allem das Drehmoment verbessert, was einen noch schnelleren 3D-Druck ermöglicht. Bemerkenswert ist auch der selbstjustierende Klemmechanismus des DD2-Extruders, welcher automatisch für den richtigen Anpressdruck des Filaments an die Transportrolle sorgt. Diese Klemme ermöglicht zudem das Einführen des Filaments in den Extruder mit nur einer Hand.

Auf den Markt gebracht wurde der DD2-Extruder im Oktober 2013, durch den Feldkirchener 3D-Drucker-Hersteller German RepRap.

Posted in Fragen & Antworten