Was ist der Ultimaker-Puzzle-Stuhl?

Der sogenannte Puzzle-Stuhl ist ein Crowd Fabrication-Projekt, das der niederländische 3D-Drucker-Hersteller Ultimaker gemeinsam mit dem Joris Laarman Lab verwirklicht hat und dessen Ergebnis jetzt (Oktober 2014) der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Der Gedanke der Crowd Fabrication besteht in der Idee, dass künftige Möbel das Ergebnis der Ideen vieler Menschen durch Vernetzung via Internet sein werden. Das Projekt begann konkret als Prototyp, der aus 210, auf einem handelsüblichem 3D-Drucker gedruckten Puzzle-Teilen bestand. Das Design des Stuhls wurde in der Folgezeit konsequent weiterentwickelt, es besteht mittlerweile aus 77 Teilen.

Primäres Ziel dieses Open Source-Projekts ist die Visualisierung und das Verständnis von Designprozessen heutiger Gesellschaften.

Posted in Fragen & Antworten