Was ist der Foodini?

Am 23.Mai 2014 brachte das in Barcelona beheimatete Startup-Unternehmen Natural Machines den 3D-Lebensmitteldrucker Foodini auf den Markt, der Pizza und Pasta drucken kann.

Der Foodini funktioniert nach folgendem Prinzip: Drucker-Katuschen werden mit pürierten Zutaten wie Gemüse, Teig, Fleisch oder Süsswaren gefüllt. Bis zu 5 Drucker-Katuschen können in das Gerät geladen, jedoch jeweils immer nur eine davon gleichzeitig verwendet werden. Aus diesen Kartuschen werden die Lebensmittel in die gewünschte Form gebracht bzw. zu einem Gericht verarbeitet.

Rezepte können auf der Website des Herstellers herunter gelanden werden, die Druckzutaten müssen allerdings vom Nutzer selbst erst mit einem Mixer püriert werden.

Posted in Fragen & Antworten