Was ist der Ceramaker?

Beim Ceramaker handelt es sich um einen 3D-Keramik-Drucker, welchen das französische Unternehmen 3DCeram auf der EuroMold 2014 (Ende November 2014, in Frankfurt am Main) vorstellte.

Der Ceramaker basiert auf einem neuen 3D-Druckverfahren, dem Ceramic Additive Manufacturing (CAM), welches 3DCeram hierfür entwickelt hatte. Hierbei wird ein mit einem UV-Laser ein lichtempfindliches, mit einem Keramikpulver vermischtes Resin (Harz) ausgehärtet und in einem anschließenden Sintering-Prozess wieder verflüssigt, so dass nur das Keramik-Objekt zurückbleibt, welches danach noch verdichtet wird.

Der Bauraum des Ceramakers beträgt 300 x 300 x 110 mm, drucken kann er mit einer Schichthöhe von 0,01 mm und einer Auflösung von 30 µm.

Posted in Fragen & Antworten