Was ist das FTI-Druckverfahren?

FTI steht für Film Transfer Imaging und bezeichnet ein Verfahren des 3D-Drucks, das darauf beruht, das ein lichtempfindlicher flüssiger Kunststoff per Transportfolie auf die Platform aufgetragen und mittels eines Beamers bzw. Projektors dort in der gewünschten Form ausgehärtet wird. Entwickelt wurde dieses Verfahren in den 1990-er Jahren vom Branchenriesen 3D Systems, des 3D-Druck-Erfinders Chuck Hull.

Posted in Fragen & Antworten