Was ist das Besondere an den 3D-Druckern von Z Corporation?

Die Pulver-3D-Drucker des US-Herstellers Z Corporation aus BURLINGTON, Massachusetts gelten als die schnellsten 3D-Drucker auf dem Markt.

Das Bemerkenswerte an den Z Corporation-3D-Druckern ist außerdem, dass dieser Hersteller die erste war, welcher im größeren, kommerziellen Maßstab auf den mehrfarbigen Pulver-3D-Druck, das sogenannte ColorJet-Printing (CJP)-Verfahren setzte.

So rühmte sich das Unternehmen noch in einer Pressemitteilung vom 21.Oktober 2008, der einzige Hersteller von 3D-Druckern zu sein, welche mehrfarbig drucken können. Dies änderte sich spätestens im Jahr 2012, einerseits durch die Innovation von Alex Budding (vgl. einschlägigen Blogeintrag), andererseits durch das Aufkommen von FDM- und FFF-3D-Druckern mit Dual Extruder.

Im Juli 2010 brachte Z Corporation 2 für damalige Verhältnisse günstige Farb-3D-Drucker auf den Markt: Den monochromen ZPrinter® 150, für 12.990 € und den ZPrinter® 250, für immerhin stolze 21.990 €.  An dieser Stelle wird deutlich, welches Preisniveau für 3D-Drucker seinerzeit noch als günstig angesehen wurde.

Der bis dato (Ende Januar 2015) aktuellste 3D-Drucker von Z Corporation, der ZPrinter® 850 kam im April 2012 auf den Markt.

Posted in Fragen & Antworten