Was hat es mit dem Raspberry Pi auf sich?

Zu den gerade auch in der 3D-Druckszene verbreitesten Computern gehört sicherlich der Raspberry Pi bzw. dessen Nachfolger, der Raspberry Pi 2.

Dabei handelt es sich um einen 1-Platinen-Computer, produziert und entwickelt von der britischen Raspberry Pi Foundation (aus Caldecote, South Cambridgeshire).

Geschichte: Ein Prototyp des Raspberry Pi, mit einem Atmel-ATmega644-Microcontroller, wurde bereits im Jahr 2006 entwickelt, durch Informatik-Studenten der Universität Cambridge.  Da dessen Leistungen die Entwickler jedoch nicht überzeugten, setzten diese bald auf ARM-Prozessoren, deren Verbreitung mit dem aufkommendem Smartphone-Boom deutlich zunahm.

Am 5.Mai 2009 wurde die oben erwähnte Raspberry Pi Foundation gegründet, als Wohltätigkeitsorganisation, welche von nun an die Verantwortung des Entwicklung des Raspberry Pi übernahm.

Anfang 2012 kam schließlich der Raspberry Pi auf den Markt, nachdem im August 2011 die ersten 50 Alpha-Boards ausgeliefert worden waren.

Die derzeit (Ende März 2015) aktuellste Version des Raspberry Pi, der Raspberry Pi 2 Model B, wurde am 2.Februar 2015 vorgestellt.

 

Posted in Fragen & Antworten