Was hat die Internationale Dental-Schau (IDS) mit 3D-Druck zu tun?

Aktuell (10.-14.März 2015) findet in Köln (Deutz, Koelnmesse, Messeplatz 1) die 36.Internationale Dental-Schau (IDS), eine Fachmesse für zahnmedizinische Produkte, statt.

Auch auf der IDS spiegelt sich die wachsende Bedeutung von 3D-Druckverfahren für medizinische Produkte wider. So sind auf der Kölner Dental-Schau unter anderem 3D-gedruckte Unterkieferimplantate aus Titan zu bewundern, wie sie bereits seit Juni 2011 zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus nutzt der US-amerikanisch-israelische 3D-Drucker-Hersteller Stratasys die IDS als Plattform zur Vorstellung seines neuen Dental-3D-Drucker Objet260 Dental Selection. Dieser auf der Triple Jetting-Technologie basierende 3D-Drucker soll bei mittleren bis großen kieferorthopädischen Dentallaboren zum Einsatz kommen, wobei er die Erstellung naturgetreuer Modelle ermöglichen soll.

Posted in Fragen & Antworten