Was gibt es über den Vertex K8400 zu wissen?

Mit dem Vertex K8400 brachte der belgische 3D-Drucker-Hersteller Velleman (aus Gavere, bei Gent, Flandern) Anfang Januar 2015 seinen bereits seit Juni 2014 angekündigten neuesten Drucker seiner Vertex-K-Reihe, ein Upgrade des Vertex K8200, heraus.

Der Vertex K8400 gehört zu den 3D-Druckern mit Dual-Extruder, denjenigen 3D-Druckern also, welche es ermöglichen, mehrfarbige Objekte zu drucken oder Stützstrukturen (aus PVA oder HIPS) mitzudrucken.

Mit einem Bauraum von 180 x 200 x 190 mm gehört der Vertex K8400 zu den kleineren 3D-Druckern, was sich auch im Preis (499 Euro) widerspiegelt. Schichten von 0,05–0,2 mm druckt er mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 120 mm/s.

Weitere Details: Direct-Drive-Extruder mit 0,35-mm-Düse, Edelstahl-Förderrad, 4-mm-Aluminium-Druckbett, Open-Source-Firmware Marlin 3D, Steuerung über Arduino-Mega-Plattform.

 

 

Posted in Fragen & Antworten