Was gibt es über den Mcor Iris-3D-Farbdrucker zu wissen?

Beim Mcor Iris des irischen Unternehmens Mcor Technologies handelt es sich um einen sogenannten 3D-Echtfarbdrucker, d.h. er erstellt 3D-Objekte aus Papier und färbt diese in fotorealistischen Farben ein.

Die Bauraumgröße des Mcor Iris beträgt 25,6 x 16,9 x 15cm. Er druckt Layer/Schichten 0.1mm  bis 0.19mm, in den Farben 5760 x 1440 x 508 dpi, aus A4-Papier, bei einer Druckauflösung von 0.1016 mm. Der Mcor Iris unterstützt die Dateiformate STL, OBJ und VRML, sowie die Betriebssysteme Windows XP, Vista und 7.

Erstmals vorgestellt wurde der Mcor Iris auf der EuroMold 2012 (27.-30.11.2012, Frankfurt am Main), im Dezember 2012 kam er auf den Markt.

Mit ColorIT brachte Mcor Technologies im April 2013 eine spezielle Software für den Mcor Iris heraus. Diese ermöglicht die Festlegung der Oberflächenfarben, sowie das Anbringen von Logos, Texturen und Labels vor dem Slicen.

Mit einem Preis von 11300 Euro gehört der Mcor Iris allerdings zu den teureren 3D-Druckern.

Posted in Fragen & Antworten