Was genau verbindet Boing mit der 3D-Druck-Technologie?

Schon seit einigen Jahren spielen additive Fertigungsverfahren eine wichtige Rolle im Flugzeugbau.

Aktuell (März 2015) meldete der Flugzeugbauer Boing unter dem Namen “Three Dimensional Printing of Parts” ein Patent an, welches einen Prozess der Flugzeug-Ersatzteil-Herstellung per 3D-Drucker, innerhalb kürzester Zeit beschreibt.

Konkret wird dabei auf eine Datenbank mit 3D-Dateien (d.h. in der Regel STL-Dateien) zugegriffen, um innerhalb von Stunden Ersatzteile aus Metall, Metalllegierungen und anderen Materialien vor Ort ausdrucken zu können. Da so die Lagerkosten für die Ersatzteile hinfällig werden kann diese Technik dazu beitragen, die Kosten für Fluggesellschaften enorm reduzieren.

Unter der Nummer US2015/0064299 A1 wurde das Boing-Patent am 5.März 2015 veröffentlicht.

Posted in Fragen & Antworten