Was bedeutet 3D-Druck mit Dispenser?

Der 3D-Druck mit Dispenser ist ein von fab@home 2006/07 (und damit etwa zeitgleich mit den RepRap-Darwin-Kits, vgl. entsprechende Blogeinträge) entwickeltes 3D-Druck-Verfahren, welches auf der Verarbeitung von Silikon oder anderen aushärtenden Flüssigkeiten zu 3D-Druck-Objekten beruht. Anstelle eines Extruders kommt hierbei ein Dispenser zum Einsatz, wobei die neueren fab@home-3D-Drucker sogar mit 2 Dispensern ausgestattet wurden.

Im Dispenser-3D-Druck-Verfahren wurden elektronische Komponenten (für Batterien, Akkus oder Sensoren, mit Silikon-Bezug) ebenso wie Bioprint-Materialien (vgl. Blogeinträge dazu) und sogar Lebensmittel ausgedruckt.

2012 stellte fab@home den Vertrieb der Dispenser-3D-Drucker jedoch ein, da dieses 3D-Druck-Verfahren nun als technisch überholt angesehen wurde.

Posted in Fragen & Antworten