Gibt es auch Silikon-3D-Drucker?

Aktuell (Anfang Februar 2015) sind Silikon-3D-Drucker vor allem für den Einsatz in der Medinzin-/Biotech-Branche verfügbar, kaum dagegen für den Heim- oder Rapid-Prototyping-Bereich.

Bis 2009 vetrieb fab@home seine 3D-Drucker-Kits mit Silikon-Kartuschen. Da dieses Projekt danach jedoch wegen mangelnder Nachfrage eingestellt wurde dürften inzwischen nur noch vereinzelte Silikon-3D-Drucker von fab@home erhältlich sein.

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, einen FDM-3D-Drucker zum Silikon-Drucker umzurüsten. Hierzu müssten Sie entweder den Extruder durch einen Paste-Dispenser ersetzen oder eine CNC-Fräse mit einem Paste-Dispenser bestücken. Was den Druckkopf betrifft sollten Sie bei diesem Umbau darauf achten, keinen mit Preßluft-/Vakuum einzusetzen, sondern einen mit motorbetriebenem Kolben.

Posted in Fragen & Antworten