Monthly Archives: February 2015

Was gibt es über den ProJet 3510 DPPro zu wissen?

Mit dem ProJet 3510 DPPro stellte der US-3D-Drucker-Hersteller 3D Systems kürzlich (Ende Februar 2015) einen Alll-in-One-3D-Drucker für den Bereich Zahntechnik vor. So soll der ProJet 3510 DPPro Dentallaboren eine schnellere Herstellung präziser Wachsmodelle, Bohrschablonen für Implantatsetzung, kieferorthopädischer Modelle sowie Formen für Kronen und Brücken ermöglichen. Erstmals wird der ProJet 3510

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Eine unsaubere Druckoberfläche beim Mendelmax 1.5 – was kann die Ursache sein?

Wenn Sie mit dem RepRap-3D-Drucker Mendelmax 1.5 drucken und, trotz richtiger Einstellungen und Kalibrierungen, eine unsaubere Druckoberfläche bemerken, so kommen hierfür folgende Ursachen in Betracht: 1.) Eine zu hohe Extrusionstemperatur; 2.) Der sogenannte Z-Wobble: Dieser entsteht, wenn an den Z-Motoren keine passenden Kupplungen verbaut sind, sondern nur normale (z.B. M8-)Gewindestangen.

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was hat Katy Perry mit dem Thema 3D-Druck zu tun?

Eher ungewollt steht im Februar 2015 der US-amerikanische Popstar Katy Perry in Verbindung zum Thema 3D-Druck, in Form einer juristischen Auseinandersetzung. Ausgangspunkt dieses Konflikts ist das Bühnenbild zu Katy Perrys Auftritt anlässlich des diesjährigen Super Bowl-Finales, genauer gesagt die hier vorgeführten Haie, die sogenannten “Dancing sharks”, hierbei insbesondere der “Left

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Woran kann es liegen, wenn das extrudierte Filament an der Düse einen Klumpen bildet?

Propfen von extrudiertem Filament, die sich mitunter (zumeist zu Beginn eines 3D-Drucks) an der Düse ablagern können sowohl Hardware- als auch Software-Ursachen haben. 1.) Als Hardware-Ursache kommt insbesondere eine nicht präzise genug gefertigte Düsenöffnung in Frage. Mit NuNus-Düsen sollte dieses Problem eigentlich nicht auftreten. 2.) Wenn Sie mit der Simplify-Software

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Woran kann es liegen, wenn mein 3D-Druck nicht auf dem Druckbett haftet?

Zu den häufigsten Beschwerden privater wie gewerblicher 3D-Druck-Nutzer gehört die Klage über mangelnde Haftung der Ausdrucke auf dem Druckbett. Leider sind die Ursachen für dieses Problem vielschichtig und meistens schwer auszumachen, so dass es unmöglich ist, auf diese Frage eine einfache und verallgemeinerbare Antwort zu geben. Im Folgendem soll dennoch

Read more ›

Posted in 3D Druck Grundwissen, Fragen & Antworten

Was kann ich tun, wenn das Drucken mit Support zu Unsauberkeiten am eigentlichem Ausdruck führt?

In einigen Fällen können 3D-Drucke mit Support-Material zu Unsauberkeiten an den Kanten führen, vor allem wenn das Druckobjekt um 90° gekippt gedruckt werden soll. Abhilfe besteht hierbei vor allem darin, den richtigen Slicer zu verwenden, wobei Slic3r 0.9.10b aktuell (Ende Februar 2015) als besonders empfehlenswert gilt. Eine weitere Möglichkeit besteht

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist beim Umgang mit selbstleuchtendem Filament zu beachten?

Generell sollte selbstleuchtendes Filament möglichst dunkel gelagert werden, da vor allem die oberen Schichten sich durch Kontakt mit Licht leicht farblich verändern können. Auch sollten Sie in dem Raum, in dem Sie das selbstleuchtende Filament lagern möglichst nicht rauchen, da auch dies unter Umständen zu einem Farbverlust des Filaments führen

Read more ›

Posted in 3D Druck Grundwissen, Fragen & Antworten

Wo steht die erste Lasersinter-Fabrik der Welt?

Das 1994 gegründete Unternehmen FKM, aus Biedenkopf, gehört seit seiner Gründung zu den Pionieren des 3D-Drucks per Selektives Lasersintern (SLS). Mit seinem Anfang 2015 in Biedenkopf neu eröffnetem Werk kann FKM nun die erste vollwertige Lasersinter-Fabrik der Welt vorweisen. In einer 3000 Quadratmeter großen Fabrikhalle ermöglichen 25 Lasersinter-Anlagen die Herstellung

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten
Tags: , , ,

Was kann ich tun, wenn der Extruder das Filament zu schnell für die Düse nachschiebt?

Wenn der Extruder Ihres 3D-Druckers das Filament schneller nachschiebt als die Düse dieses verarbeiten kann, so kann dieses Problem auf folgende Weise behoben werden: 1.) Überprüfen Sie, ob die Düse verstopft ist und reinigen Sie diese gegebenenfalls (vgl. Blogeintrag zur Düsen-Reinigung). 2.) Reduzieren Sie möglichst die Druckgeschwindigkeit. 3.) Überprüfen Sie

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was kann ich tun, um den von meinem 3D-Drucker ausgehenden Lärm zu reduzieren?

Generell gilt, dass preisgünstigere 3D-Drucker mehr Lärm verursachen als teurere. Es gibt einige Methoden, 3D-Drucker dazu zu bringen, leiser zu drucken. 1.) Die Motoren entkoppeln und fetten;  2.) den 3D-Drucker auf eine Gummi-Unterlage stellen, oder aber auf schwere Stahlplatten;  3.) einen möglichst leisen Netzteillüfter einbauen;  4.) per Mikroschritt drucken, um

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über die dritte Generation des PRotos von German RepRap zu wissen?

Am 12.Februar 2015 erschien der Bausatz des PRotos v3 des deutschen 3D-Drucker-Herstellers German RepRap (aus Feldkirchen, bei München), also der 3.Generation des PRotos-3D-Druckers dieser Firma. Die entscheidende Verbesserung gegenüber den beiden Vorgängerversionen stellt wohl dessen 3-Punkt-Aufhängung des Druckbetts dar, welche eine vereinfachte Druckbett-Kalibrierung ermöglicht. Außerdem bietet der PRotos v3 gefräste

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist das Besondere am Stacker?

Der Stacker  des 3D-Drucker-Herstellers Stacker 3D ist ein modularer und erweiterbarer 3D-Drucker, mit 4 nebeneinander angeordneten Extrudern. Auf diese Weise ermöglicht dieser FDM-3D-Drucker das sogenannte “Multi Part Printing”, wodurch Kleinserien viermal so schnell produziert werden können wie mit herkömmlichen 3D-Druckern, vorausgesetzt es handelt sich um das selbe Druckobjekt. Der Bauraum

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Vorteile bietet eine Carbon-Faser-Druckplatte?

Eine Carbon-Faser-Druckplatte verbessert einerseits die Anhaftung der 3D-Druck-Objekte, andererseits lassen diese sich nach dem Druck auch besser ablösen. Zugleich ermöglicht dieses Material eine erstaunlich ebene Druckoberfläche, die von manchen Nutzern sogar mit den Vorzügen einer Glasplatte verglichen wird (vgl. Blogeintrag zu Materialien für Druckplatte). Im Netz finden Sie zahlreiche Angebote,

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Inwiefern ist es bereits möglich, 3D-Drucker auch per Smartphone zu steuern?

Zur Zeit (Mitte Februar 2015) laufen verschiedene Projekte zur Steuerung von 3D-Druckern über Smartphone-Apps. Ein im Oktober 2014 vom texanischem Erfinder Steve Middleton vorgestellter FDM-/SLA-Kombi-3D-Drucker mit Smartphone-Steuerung befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase. Der von einem taiwanesischem Entwicklerteam entworfene FLUX soll über eine App namens Flux Studio zu steuern

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie konfiguriere ich eine Beschleunigungskurve in Marlin oder Cura?

Wenn Sie möchten, dass Ecken innerhalb Ihres 3D-Drucks langsamer gedruckt werden als der Rest, so müssen Sie über den “jerk”-Wert Ihrer Firmware (wie Marlin oder Cura) gehen. Hierbei handelt es sich um den Beschleunigungskurvenwert der Motoren, zugleich jedoch um den maximalen Geschwindigkeitsunterschied, der ohne Beschleunigung ausgeführt werden kann. Ein anderer

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über den Malyan M180 von Malyan System zu wissen?

Beim Malyan M180 des chinesischen 3D-Drucker-Herstellers Malyan System handelt es sich um einen Desktop-3D-Drucker mit Dual-Extruder, also der Möglichkeit, also um einen 3D-Drucker mit der Möglichkeit, mehrfarbig oder mit Stützstrukturen (aus PVA oder HIPS) zu drucken. Entwickelt wurde der Malyan M180 ab 2012, seit Oktober 2014 ist er für die

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über den V-One von Voltera zu wissen?

Eine sehr spezielle Variante eines 3D-Druckers kündigte aktuell (Mitte Februar 2015) das US-amerikanische Startup Voltera an: Einen Platinendrucker im Desktop-Format, mit dessen Hilfe Nutzer jederzeit eine Platine für den PC drucken können. Laut Hersteller-Angaben handelt es dabei um einen 3D-Drucker, welcher Epoxid-Platinen direkt auf der Basis von Gerber-Dateien drucken bzw.

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was hat es mit der WolfBox auf sich?

Bei der WolfBox handelt es sich um eine Innovation des US-3D-Drucker-Herstellers Airwolf 3D (vgl. Blogeintrag dazu), für cloud-basiertes 3D-Drucken. Für diesen Zweck nutzt die WolfBox die Software von AstroPrint, eines im Mai 2014 eingeführten Systems, welches die Fernsteuerung eines 3D-Druckers per App ermöglicht. Die WolfBox unterstützt 25 verschiedene Filamente, in

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was hat ein Wiener Theaterstück mit 3D-Druck zu tun?

Am 7.Februar 2015 hatte  “Das Konzert” von Hermann Bahr, ein Theaterstück um den selbstverliebten Pianisten Gustav Heink, in einer Inszenierung mit Peter Simonischek Premiere am Wiener Akademietheater. In Zusammenhang mit 3D-Druck-Fragen interessant ist dabei das Bühnenbild, welches hauptsächlich aus Papier und Karton besteht, aber auch eine durchsichtige, bläulich leuchtende Büste

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wo schließe ich einen Lüfter für das Hotend an RAMPS 1.4 an?

Da die meisten Hotends, insbesondere das Hexagon- und das E3Dv6-Hotend (vgl. einschlägige Blogeinträge) aktive Kühlung benötigen stellt sich die Frage nach der richtigen Verbauung des Hotend-Lüfters. Es empfiehlt sich in diesem Fall eine Verbauung des Lüfters direkt am Netzteil, schließlich soll dieser immer laufen, wenn der 3D-Drucker in Betrieb ist.

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Rolle spielt Shapeways für den 3D-Druck?

Das US-Unternehmen Shapeways gehört zu den erfolgreichsten 3D-Druck-Dienstleistern der Welt. So konnte Shapeways 2014, in seinem bislang erfolgreichstem Jahr, monatlich durchschnittlich 183.000 Objekte erstellen. Dabei hat das Unternehmen über 200.000 Kunden und unterhält weltweit bereits 23.000 Shops. Aktuell (Februar 2015) hat Shapeways um die 150 Mitarbeiter/-innen und ein Investitionsvolumen von

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was wurde aus dem Full-Color-3D-Drucker von BotObjects?

Im April 2013 kündigte der britische 3D-Drucker-Hersteller BotObjects einen Multi-Color-3D-Drucker an, dessen Verwirklichung bis dato (Februar 2015) jedoch noch immer aussteht. Anfang Januar 2015 wurde BotObjects schließlich vom bekanntem US-3D-Drucker-Hersteller 3D Systems, in dessen Verantwortung das Projekt somit nun liegt. Konkreter sind derweil die Pläne des israelischen 3D-Drucker-Herstellers Something3D, mit

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über den "Chameleon" von Something3D zu wissen?

Unter den Namen “Chameleon” kündigte der israelische 3D-Drucker-Hersteller Something3D Anfang Februar 2015 einen neuen FFF-3D-Drucker an. Im Unterschied zu den früheren 3D-Druckern von Something3D soll der “Chameleon” über ein Full-Color-System, also über die Möglichkeit, in verschiedenen Farben zu drucken, verfügen. So lässt sich die Außenhülle z.B. aus  Filamenten in Cyan,

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist das Besondere am Innervision IV-1?

Das Innervision IV-1 ist ein vom US-Designer Matt Clark (aus Kalifornien) entworfenes Fahrrad, dessen Rahmen am 3D-Drucker produziert wurde. Bereits seit 2008 hatte Clark am Innervision IV-1 gearbeitet, erst Anfang 2015 konnte er schließlich das Ergebnis präsentieren. Dabei fand Clark nur in der 3D-Druck-Technologie eine Möglichkeit, einen stabilen Fahrradrahmen aus Plastik

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über den Robox RBX1 zu wissen?

Der Robox RBX1 des britischen 3D-Drucker-Herstellers CEL Robox ist ein FFF-3D-Drucker mit Dual-Extruder, also ein 3D-Drucker, mit der Möglichkeit, 2-farbig oder mit Stützstrukturen (aus PVA oder HIPS) zu drucken. Entwickelt wurde der Robox RBX1 ab 2012, seit Ende November 2014 ist er für die Allgemeinheit verfügbar, für 999 Euro. Mit

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Bedeutung für den 3D-Druck hatte der BIZNESS-TREFF Radolfzell 2014?

Am 6.November 2014 fand im Milchwerk Radolfzell der von der Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Radolfzell organisierte RADOLFZELLER BIZNESS-TREFF statt. Das Ziel des BIZNESS-TREFF lag darin, Unternehmen aus der Bodensee-Region und der Schweiz zusammenzubringen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Produkte darzustellen (im Rahmen der “Tischmesse”), sowie Kontakte zu

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist mit Agisoft PhotoScan möglich?

Agisoft PhotoScan ist eine Software des russischen Anbieters Agisoft LLC (aus Sankt Petersburg), zur Erstellung von 3D-druckbaren Modellen aus Digitalfotos. Dazu nutzt Agisoft PhotoScan die Photogrammetrie als Auswerteverfahren. Anders als 123D Catch (vgl. Blogeinschlag dazu) ist Agisoft PhotoScan dabei jedoch weniger für Potraits von Personen gedacht, sondern eher für Fotos

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist mit 123D Catch möglich?

123D Catch (früher auch: “Project Photofly”) ist eine Smartphone-App des US-amerikanischen Software-Unternehmens Autodesk (aus San Rafael, Kalifornien), zur Erstellung von 3D-Druck-Objekten aus per Digitalkamera aufgenommen Fotos. Dazu müssen Sie das von Ihnen gewünschte 3D-Druck-Objekt zunächst aus möglichst vielen Winkeln fotografieren, wobei Ihnen ein integriertes Tool namens „Photo Compass” hilft. Nach einer

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was hat es mit den 3D-Druck-Einlagen von SOLS auf sich?

Das vom ehemaligem Shapeways-Direktor geleitete Unternehmen SOLS plant die Einführung 3D-gedruckter, individualisierter Schuheinlagen. Möglich wurde das Projekt erst durch die Zusammenarbeit mit dem webbasierten, US-amerikanischen Unternehmen für elektronische Patientenakten, WebPT, wodurch SOLS mehr als 43.000 Physiotherapeuten zur Verfügung zur Verfügung gestellt werden kann. Der Service von vonWebPT umfasst insbesondere eine

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wo kann ich ein 2D-Bild (z.B. eine Kinderzeichnung) als 3D-Modell ausdrucken lassen?

Im Bereich der Umwandlung von Kinderzeichnungen in 3D-Drucke ist insbesondere Crayon Creatures, ein 3D-Druck-Dienstleister aus Barcelona, zu nennen. Crayon Creatures bietet die Möglichkeit, Kinderzeichnungen auf seine Website hochzuladen, wo zunächst ein 2-dimensionales Bild daraus erstellt wird. Dieses wird vom Unternehmen an den Designer Bernat Cuni geschickt, der es vergrößert und für

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über den AX1058 zu wissen?

Der AX1058, auch unter dem Namen Conbot DUAL bekannt, ist ein FFF-3D-Drucker mit Dual-Extruder, also ein 3D-Drucker mit der Möglichkeit, mehrfarbig oder aber mit Stützstrukturen (aus PVA oder HIPS) zu drucken. In gewisser Hinsicht erinnert der im Juli 2013 von Cardcon Systems auf den Markt gebrachte AX1058/Conbot DUAL an den

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über den Vertex K8400 zu wissen?

Mit dem Vertex K8400 brachte der belgische 3D-Drucker-Hersteller Velleman (aus Gavere, bei Gent, Flandern) Anfang Januar 2015 seinen bereits seit Juni 2014 angekündigten neuesten Drucker seiner Vertex-K-Reihe, ein Upgrade des Vertex K8200, heraus. Der Vertex K8400 gehört zu den 3D-Druckern mit Dual-Extruder, denjenigen 3D-Druckern also, welche es ermöglichen, mehrfarbige Objekte

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über die neuen Hueway-3D-Drucker zu wissen?

Mit dem HW509 und dem HW512 stellte der chinesische 3D-Drucker-Hersteller Hueway Technology auf der CES 2015 gleich 2 neue FDM-3D-Drucker vor. Beide Hueway-3D-Drucker verfügen über ein Metallgehäuse, sowie ein 2,8 Zoll großes Touchscreen-Display. Die Steuerung und Überwachung der 3D-Drucke erfolgt jeweils kabellos, per WiFi. Als Filamente verwerten sowohl der HW509

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Gibt es auch Silikon-3D-Drucker?

Aktuell (Anfang Februar 2015) sind Silikon-3D-Drucker vor allem für den Einsatz in der Medinzin-/Biotech-Branche verfügbar, kaum dagegen für den Heim- oder Rapid-Prototyping-Bereich. Bis 2009 vetrieb fab@home seine 3D-Drucker-Kits mit Silikon-Kartuschen. Da dieses Projekt danach jedoch wegen mangelnder Nachfrage eingestellt wurde dürften inzwischen nur noch vereinzelte Silikon-3D-Drucker von fab@home erhältlich sein.

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Vorteile bietet ein anklickbarer Lüfter bei einem Vollmetall-Hotend?

Bei Vollmetall-Hotends, welche – anders als solche aus PEEK (bzw. +PTFE) – aktive Kühlung benötigen, empfiehlt sich ein anklickbarer Lüfter, da erfahrungsgemäß auf diese Weise etwaige Probleme mit der Filament-Zuführung verhindert werden können.

Posted in Fragen & Antworten

Was sind die Vorteile eines Vollmetall-Hotends?

Im Unterschied zu Kunststoff-Hotends (aus PEEK+PTFE), wie etwa dem Merlin-Hotend (vgl. einschlägigen Blogeintrag), erlauben Vollmetall-Hotends auch 3D-Drucke mit höheren Extrusionstemperaturen, wie sie insbesondere bei 3D-Drucken mit ABS unter Umständen erforderlich werden. Diesem Vorteil steht allerdings der Nachteil gegenüber, dass Vollmetall-Hotends – anders als PEEK-/PTFE-Hotends – aktive Kühlung benötigen. Das derzeitigste

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Bedeutung für den 3D-Druck besitzt die Plattform Kickstarter?

Bei Kickstarter handelt es sich um eine 2009 gegründete Internet-Plattform, die sich bald zu einer der beliebtesten Plattformen im Bereich Schwarmfinanzierung/Crowdfounding entwickelte. Gegründet wurde Kickstarter von Perry Chen, Yancey Strickler und Charles Adler, ihren Sitz hat die Plattform (bzw. das diese betreibende Startup) in New York. Zur Finanzierung von Projekten

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über die Tiertime UP BOX zu wissen?

Bei der UP BOX des chinesischen 3D-Drucker-Hersteller Tiertime (aus Peking) handelt es sich um einen MEM(=Melted Extrusion Manufacturing-)3D-Drucker, welchen das Unternehmen Mitte September 2014 vorstellte und im November 2014 auf den Markt brachte. Eine Besonderheit der Tiertime UP BOX ist deren vollautomatische Druckplattform-Kalibrierung und Erfassung der Düsenposition. Mit einem Bauraum

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es über den Tiertime Up! Mini zu wissen?

Der Tiertime Up! Mini ist ein 3D-Drucker des chinesischen 3D-Drucker-Herstellers Tiertime (früher, so auch 2012, noch: Delta Micro Factory Corp., PP3DP), welcher diesen im Mai 2012, auf der Erfurter Rapid.Tech vorstellte. Dabei handelt es sich um eine verkleinerte Ausgabe des Tiertime Up!, wie dieser ebenfalls mit dem Ziel auf den

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was bedeutet "tweaken" im RepRap-Kontext?

Im Zusammenhang mit RepRap-3D-Druckern (vgl. Blogeintrag dazu) bezeichnet das mechanische Feintuning, welches im Rahmen der Kalibrierung notwendig wird gelegentlich als “tweaken”. Der mit Feintuning oder eben “tweaken” bezeichnete Kalibrierungsprozess ist unbedingt notwendig, um sauber gedruckte Teile zu erhalten.

Posted in Fragen & Antworten

Wie stelle ich in der Marlin-Firmware die maximale Temperatur ein?

Wenn Sie Ihren 3D-Drucker mit der Marlin-Firmware betreiben und mit der maximalen Extrusionstemperatur drucken wollen, so funktioniert dies folgendermaßen: Rufen Sie bitte Configuration.h ab, gehen dort auf #define HEATER_0_MAXTEMP und tragen den gewünschten Wert ein, also z.B. “260”, wenn Sie 260°C einstellen möchten. Sie sollten allerdings bedenken, dass Ihr Extruder

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist (der) Kraken, im 3D-Druck-Kontext?

Kraken ist ein Bauteile der britischen Firma E3D, für ein Multi-Extrusions-Hotend, mit 4 Düsen. Genau genommen handelt es sich dabei um 4 Hotends in einem. Konzipiert ist der Kraken für Bowden-Extruder, welche sich dadurch auszeichnen, dass sie nicht direkt vor der Düse angebracht sind (vgl. einschlägigen Blogeintrag). Darüber hinaus verfügt

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist das "Rinkak 3D Printing Partner Programm"?

Unter dem Namen “Rinkak 3D Printing Partner Programm” hat der japanische 3D-Druck-Anbieter Kabuku, der auch die Plattform Rinkak betreibt diese Tage (Anfang Februar 2015) ein Portal angekündigt, welches 3D-Druck-Aufträge vermitteln will. Dieses Programm will 3D-Druck-Dienstleistern die Möglichkeit bieten, sich kostenlos zu bewerben. Rinkak übernimmt für teilnehmende Dienstleister die Verrechnung sowie

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was hat es mit der Maker Fair auf sich?

Die Maker Fair ist eine seit 2006 mehrmals stattfindende Messe für Künstler, Handwerker, Techniker und andere Anhänger der Do-It-Yourself-Bewegung. Auf diese Weise besitzt dieses Event auch eine zunehmende Relevanz für 3D-Druck-Nutzer. Am 22./23.April 2006 fand die erste Maker Fair im kalifornischen San Mateo statt, im dortigen County Event Center und

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Bedeutung hat der Streetscooter C16 für den 3D-Druck?

Mit Hilfe eines Objet 1000 von Stratasys entwickelte die RWTH Aachen innerhalb von 12 Monaten einen Elektroauto-Prototypen namens StreetScooter C16, welcher im November 2014 der Öffentlichkeit präsentiert werden konnte. Es handelte sich damit um das erste 3D-gedruckte Auto in Deutschland. Der Stratasys Objet 1000 bietet eine Druckplattform von 1000 x

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten