Monthly Archives: September 2014

Für welche Objekte eignet sich selbst leuchtendes Filament besonders?

Neben Alltagsgegenständen, die auf diese Weise einen besonderen Chic erhalten wäre ein selbstleuchtender Sternenhimmel für das Kinderzimmer eine interessante Verwendung. In ähnlichem Kontext, für etwas ältere Kinder, ist auch ein selbst leuchtendes Gespenst denkbar, das sich z.B. in einem ebenfalls ausgedrucktem Spielzeughaus positionieren lässt. Generell lässt sich natürlich auch jede

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie funktioniert das Selbstleuchten im Filament?

Selbstleuchtende Kunststoffe ,also auch Filamente (engl.: filaments), enthalten phororeszierende Pigmente, die transparent oder transluzent (=lichtdurchlässig) sein müssen, damit das Umgebungslicht ungehindert zu ihnen vordringen kann. Früher verwendete man hierfür Zinksulfid, seit der ersten Hälfte der 1990-er Jahre kommt dagegen in der Regel Strontium-Aluminat zum Einsatz, aufgrund dessen weitaus vielfältigerer Verwendungsmöglichkeiten.

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist das Besondere an selbstleuchtendem Filament?

Sowohl ABS- als auch PLA-Filament sind auch in selbstleuchtender Gestalt erhältlich. Das Material ist dann so behandelt, dass es sich bei normalem Tages-UV-Licht auflädt und in der Dunkelheit ca. 2 Stunden nachleuchtet. Vor allem in leuchtendem Neongrün lassen sich so Ausdrucke erstellen, die wunderbare Leuchteffekte erzeugen.

Posted in Fragen & Antworten

Warum war 2012 ein entscheidendes Jahr für die Verbreitung des 3D-Drucks?

Im September 2012 kam mit dem Makerbot Replicator 2 der erste für die breite Masse (mit umgerechnet ca. 1650 Euro) halbwegs erschwingliche 3D-Drucker auf den Markt, der zugleich als erster seiner Art eine vereinfachte Bedienung ermöglichte. Diese Innovation brachte dem Thema 3D-Druck eine bis dahin ungekannte mediale Aufmerksamkeit. In diesem

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist zur Zeit der kleinste 3D-Drucker ?

Der kleinste 3D-Drucker ist eine Art Stift (bzw. eine kleine Heißklebepistole), indem Material (ABS oder PLA) erhitzt wird, dass schnell wieder erkaltet und dabei Strukturen erzeugt, die robust und haltbar sein sollen. Die Stromversorgung übernimmt dabei ein USB-Anschluss. Als bis dato (September 2014) kleinste Modell dieser Art gilt der Lix

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie entwickelt sich der 3D-Druck-Arbeitsmarkt?

Der seit mindestens 2012 anhaltende 3D-Druck-Boom führte auch zu einer rasant wachsender Anzahl von Arbeitsplätzen im Bereich 3D-Druck. So ist die Nachfrage nach Fachkräften für diesen Bereich zwischen 2010 und 2014 um stolze 1834% gestiegen. Die Zahl der Jobinserate in der Branche nahm allein zwischen August 2013 und August 2014

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wo kann ich ein Selfie in 3D anfertigen lassen?

Seit etwa 1-2 Jahren (Stand: September 2014) bieten immer mehr Designer-Start-ups, vereinzelt auch Supermarkt- und Elektronikmarktketten ihren Kunden die Möglichkeit an, sich selbst als 3D-Modell ausdrucken zu lassen. Vorreiter in Deutschland waren vor allem die Hamburger Firma Twinkind (gestartet im Juni 2013) und, wenig später, das Unternehmen Youlittle aus München

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Ausmaße misst der größte 3D-Drucker der Welt?

Derzeit (September 2014) steht der größte 3D-Drucker der Welt in China. Er misst 12x12x12 Meter und wurde Anfang Juni 2014 auf der dortigen 3D Printing Technology Expo von der Firma Qingdao Unique Products und ist dafür ausgelegt, ganze Häuser auszudrucken. Wie schnell die Entwicklung großer 3D-Drucker voranschreitet, angetrieben durch das

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie kann ich eine Verstopfung der Düse verhindern?

Vor allem sollte das Filament so gelagert werden, dass es möglichst gut vor Raumfeuchtigkeit und Staub geschützt ist, da beides von den gängigen Filamenten angezogen wird, was in beiden Fällen eine Düsenverstopfung fördern kann. Luftfeuchtigkeit führt dazu, dass das Material sich ausdehnt bzw. verformt, wodurch Ungleichmäßigkeiten entstehen, die sich ungünstig

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Ursachen kann eine Verstopfung der Düse habe?

Die häufigsten Gründen für eine Düsenverstopfung sind Folgende: 1.) Ungleichmäßigkeiten im Durchmesser des Filaments, wie sie herstellungsbedingt immer wieder auftreten können.  2.) ABS, PLA und Nylonfilament haben die natürliche (und leider in diesem Fall ungünstige) Eigenschaft, die Raumfeuchtigkeit in sich aufzunehmen, sich dabei minimal auszudehnen bzw. zu verformen. Filament wie

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie funktioniert das 3DP-Druckverfahren?

Eines der ältesten, bereits seit den 1980-er Jahren für das Rapid Prototyping verwendeten 3D-Druckverfahren ist das 3DP-Verfahren, mitunter auch als Gipspulver-Verfahren bezeichnet. Es beruht darauf, dass eine Walze oder Rakel eine hauchdünne Schicht gipsartigen Pulvers auf der Druckplatte verteilt, flüssiger Klebestoff kommt hierbei als Bindemittel zum Einsatz. Tintenstrahldrucker drucken nun

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist das MJM-Druckverfahren?

MJM steht für Multi Jet Modelling und beschreibt ein 3D-Druckverfahren, bei dem ein lichtempfindlicher, flüssiger Kunststoff aus einer Düse, die sich in X- und Y-Richtung bewegen kann, auf die Druckplatte im gewünschtem Muster aufgetragen. So bald das Material austritt wird es unter UV-Licht sofort gehärtet.

Posted in Fragen & Antworten

Was ist das FTI-Druckverfahren?

FTI steht für Film Transfer Imaging und bezeichnet ein Verfahren des 3D-Drucks, das darauf beruht, das ein lichtempfindlicher flüssiger Kunststoff per Transportfolie auf die Platform aufgetragen und mittels eines Beamers bzw. Projektors dort in der gewünschten Form ausgehärtet wird. Entwickelt wurde dieses Verfahren in den 1990-er Jahren vom Branchenriesen 3D

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was bedeutet DLP-Druck?

Beim DLP (=Digital Light Processing)-Druck handelt es sich um ein 3D-Druckverfahren, bei dem ein flüssiges, UV-empfindliches Polymer mit Hilfe eines Lasers zu 3-dimensionalen, festen Objekten geformt wird. Anders als beim FFF (Fused Filament Fabrication)-Verfahren können beim DLP-Druck hochauflösende, filigrane Objekte in kurzer Zeit erzeugt werden.  Derzeit (September 2014) sind Materialien

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was hat es mit EBM-Druck auf sich?

EBM-Druck (= Electron Beam Melting, Deutsch: Elektronenschmelzen) ist ein 3D-Druckverfahren, bei dem hochschmelzende und hochreaktive Pulver mittels Elektronenstrahl selektiv aufgeschmolzen werden, so dass sich auf der Druckplatte die gewünschten Formen/Objekte ergeben. Erfunden wurde der 3D-Druck per EBM 1992, durch Alok Dr. Choudhury. Seit 2007 wird das Elektronenschmelzen zur Entwicklung von

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist in einem Fab-Cafe möglich?

In Fab-Cafes ist es möglich, Kaffee (oder Sonstiges) zu trinken und zeitgleich an bereit stehenden 3D-Druckern eigene 3D-Modelle zu designen und auszudrucken. Der Begriff entstammt der FabLab-Bewegung, die sich zum Ziel gesetzt hat, High-Tech-Fertigungsverfahren einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das erste Fab-Cafe weltweit eröffnete am 21.März 2012 in Tokio,

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist Contour Crafting?

Contour Crafting bezeichnet ein Verfahren, mittels 3D-Druckern ganze Häuser herzustellen. Konkreter betrachtet handelt es sich um ein von Behrokh Khoshevis, einem kalifornischem Professor, entwickeltes (und im Januar 2014 vorgestelltes) Konzept, mit Hilfe von 3D-Druckern ein ganzes Haus innerhalb von 24 Stunden zu errichten. Khoshevis entwickelte hierfür einen speziellen 3D-Drucker, der

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was tue ich gegen Blasenbildung in ABS-Filament?

Blasen im Filament können eine Folge von Wasseraufnahme bei der Lagerung oder von Verunreinigung des Materials durch hygroskopische Zusatzstoffe sein. ABS neigt zwar weniger stark als PLA zur Wasseraufnahme, herstellungs- oder lagerungsbedingt kommt dies aber durchaus vor. In diesem Fall kann es hilfreich sein, das Filament bei 60-70°C eine halbe

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie weit ist der Plan, ganze Häuser zu drucken bereits ausgereift?

Im Januar 2013 machten der niederländische Architekt Janjaap Ruijssenaar und sein Architekturbüro Universe Architecture Furore mit der Idee, ein ganzes Haus aus per 3D-Drucker ausgedruckten, 6 mal 9 Meter großen Teilstücken zu errichten. Als Druckfilament diente ihm eine Mischung aus Sand und Bindemittel, die sich während des Druckvorgangs zu einem

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was tue ich, wenn das Heizbett nicht die gewünschte Temperatur erreicht?

Wenn das Heizbett, trotz entsprechender Einstellung, nicht ganz die zum Auftragen des Druckobjekts erforderliche Temperatur erreicht kann dies an einer falschen Einstellung in der Firmware liegen oder auch daran, dass der Drucker an einem Platz mit viel Zugluft steht.  Verändern Sie deshalb zunächst, wenn möglich, den Standort des 3D-Druckers. Als

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was gibt es Wissenswertes über Autos aus dem 3D-Drucker?

Die Idee, Autos in 3D zu drucken, damit einerseits Produktionszeit und -kosten zu sparen, andererseits eine bessere Öko-Bilanz zu erzielen wurde erstmals 2008 in konkreter Form vorgestellt, vom kanadisch/US-amerikanischem Ingenieur Jim Kor. Er konzipierte den Urbee, ein futuristisches Stadtauto, der im November 2010 auf der SEMA-Show, in Las Vegas erstmals

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wann und von wem wurde das selektive Lasersintern (SLS) erfunden?

Dr. Charles Deckard von der Universität Texas erfand das “selective Laser Sintering” (SLS)-Verfahren 1986, das erste, vorläufige Patent dafür erhielt er am 17.10.1986. 1992 wurde die erste SLS-Anlage ausgeliefert, durch DTM. Unter der Nummer US5597589 erhielt Deckard am 31.5.1994 das endgültige Patent, welches am 28.1.1997 veröffentlicht wurde. Nach geltendem US-Patentrecht

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was bedeutet selektives Lasersintern?

Als selektives Lasersintern bezeichnet man ein 3D-Druckverfahren, das darauf beruht, dass ein Laserstrahl das in Pulverform vorliegende Filament erhitzt, bis es schmilzt, um es anschließend wieder zu verfestigen. Diesen Vorgang bezeichnet man generell als Sintern. Nachdem auf diesem Wege eine Schicht aufgebaut wurde wird die Druckplatte abgesenkt und eine Rakel

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Woran liegt es, wenn das Hotend des 3D-Druckers ein Leck hat?

Ein Leck des Hotends führt in der Regel dazu, dass sich extrudiertes Material auf dem Aluminiumblock sammelt. Dieses Problem ist in der Regel darauf zurückzuführen, dass Teile des Hotends nicht fest genug verschraubt sind. In einem solchem Fall muss das Hotend ausgebaut und, der Anleitung folgend, neu verschraubt und eingebaut

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Woran liegt es, wenn mein Extruder kein oder zu wenig Material extrudiert?

Häufig liegt das Problem in solchen Fällen darin, dass die Teile des Hotends nicht fest genug verschraubt sind. Die Hotend sollte in diesem Fall daher ausgebaut und, nach Anleitung, neu verschraubt und eingebaut werden. Mitunter bereitet auch die Bohrung der Extruder-Schraube Probleme, da deren einfache Gewinde-Bohrung leider noch immer keine

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist zu tun, wenn sich mein 3D-Drucker via USB-Kabel nicht mit Cura verbindet?

In diesem Fall sollten Sie zunächst versuchen, den 3D-Drucker mit einem anderem Computer zu verbinden. Wenn von diesem die Verbindung hergestellt wird geht das Problem vom Schaltboard aus. Sie sollten dann versuchen, dieses an eine andere Steckbuxe anzuschließen. Gelingt auch das nicht ist das Schaltboard defekt.       Wenn die Verbindung nicht

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was tue ich wenn mein 3D-Drucker „mintemps“ oder „maxtemps“ error anzeigt?

In den meisten Fällen liegt das Problem an einer losen Verbindung. Überprüfen Sie deshalb möglichst zuerst sämtliche Steckverbindungen, vor allem für Schaltboard und Druckkopf. Sollte das Problem weiterhin bestehen könnten falsch eingestellte Settings die Ursache sein. In diesem Fall müssten Sie in den Menüpunkt „Controll“ > „Temperature“ gehen.           Folgende

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Woran liegt es, wenn es scheint, als würde sich der Druckkopf nach jedem Layer etwas weiter in eine Richtung bewegen?

Das Problem liegt gewöhnlich an lockeren Keilriemen. Überprüfen Sie deshalb zunächst die Spannung der Riemen an den X- und Y-Motoren. Sollte sich hierbei zeigen, dass die Spannung nicht genügt, lösen Sie bitte die 4 Schrauben an der Gehäuse-Außenseite und drücken den jeweiligen Motor nach unten. Ziehen Sie nun die 4

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was tue ich, wenn das Heizbett nicht warm wird?

In diesem Fall empfiehlt es sich, den Stecker und das vom Druckbett zu Heizplatine gehende Kabel zu überprüfen. Falls das Problem danach weiterhin besteht sollten Sie die angezeigte Temperatur überprüfen, nämlich über <Maintanance – >Advanced – >Heat up Buildplate . Auf diesem Wege können Sie auch die Temperatur erhöhen und

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist das Besondere am Makerbot Replicator 2 ?

Als im September 2012 der Replicator 2 der (2009 gegründeten) US-Firma Makerbot (aus New York) auf den Markt kam war dies, in Puncto Preis und Bedienungskomfort, der erste massentaugliche 3D-Drucker. Mit für damalige Verhältnisse günstigen, umgerechnet 2200 Dollar (= ca.1700 Euro) war dieser 3D-Drucker seinerzeit das erste halbwegs erschwingliche Gerät,

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Seit wann gibt es das FDM-Druckverfahren?

1988/89 wurde das FDM(=Fused Deposition Modelling)-Druckverfahren von Scott Crump erfunden, dem Gründer von Stratasys. Dieser meldete FDM am 30.Oktober 1989 zum Patent an (veröffentlicht am 9.Juni 1992). So lange dieses Patent galt hatte Stratasys ein Monopol auf den FDM-Druck, der deshalb damals noch weitgehend auf das industrielle Rapid Prototyping beschränkt

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wer ist Chuck Hull?

Chuck Hull (eigentlich Charles W.Hull, *12.5.1939), ein US-amerikanischer Erfinder und Ingenieur, ist der Begründer und Entwickler der 3D-Druck-Technologie. Als erstes 3D-Druck-Verfahren überhaupt entwickelte Hull 1983 die Stereolithografie, d.h. den Druck von Objekten aus Flüssigharz, ein Verfahren, das er im Sommer 1984 unter dem Namen “additive manufactering” zum Patent anmeldete. Im

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche urheberrechtlichen Fragen sind beim 3D-Drucken zu beachten?

Generell lässt sich sagen, dass das Erstellen von 3D-Modellen für den rein privaten Gebrauch keinerlei Urheberrecht verletzt, selbst dann nicht, wenn Modelle erstellt werden, deren Vorbilder Urheberschutz genießen. Hier greift das Recht auf Privatkopie (§53 UrhG). Die Sache sieht allerdings aus, wenn 3D-Werkstücke auf Online-Plattformen angeboten werden, wobei aber selbst

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welches sind die wichtigsten 3D-Drucker-Hersteller?

Die beiden derzeit wohl umsatzstärksten Hersteller von 3D-Druckern sind Stratasys und 3D Systems, wobei Stratasys, eine US-amerikanisch-israelische Firma, mittlerweile als Marktführer gilt. Laut der Anfang November 2014 vom Unternehmen präsentierten Bilanz betrug der Umsatz von Stratasys im 3.Quartal 2014 204 Millionen $ (= ca. 162 Millionen Euro), bei einem Wachstum

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Prozessoren sind in 3D-Drucker üblich?

Üblich sind bislang 8-bit-Atmel-Prozessoren mit einer Geschwindigkeit von 20 MHz pro Sekunde. Da aber selbstverständlich auch im Bereich der 3D-Druck-Technologie der Trend in Richtung schnellere und leistungsfähigere Prozessoren geht gibt es inzwischen auch 3D-Drucker mit 32-bit-ARM-Prozessoren mit 48 MHz pro Sekunde Geschwindigkeit. Als erster Hersteller brachte die Firma Amaker aus

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie wird Woodfilament verarbeitet?

Woodfilament/Holzfilament wird bei Temperaturen von 175° bis 250°C extrudiert. Das Besondere dabei ist, dass unterschiedliche Drucktemperaturen unterschiedliche Farbtöne erzeugen. So ergibt sich bei 180°C eine hellere, bei 245°C eine deutlich dunklere Farbe. Durch Einstellung unterschiedlicher Temperaturen für einzelne Layerschichten lässt sich so z.B. der Effekt von Jahresringen erzeugen. Da Woodfilament

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Vorteile bietet Woodfilament?

Woodfilament (deutsch auch Holzfilament) bietet eine ganze Reihe von Vorteilen, vor allem in der Verarbeitung, aber auch im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit und Anwenderfreundlichkeit der Druckobjekte. Die wichtigsten Vorzüge von Laywood sollen daher im Folgendem aufgelistet werden: – Woodfilament weist nach dem Druckprozess keinerlei Verzug (warping) oder Schrumpfung auf. – Es

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was macht die Host-Software?

Die Host-Software hat die Aufgabe, die vom Slicer aufbereiteten Druckdaten (die G-Codes) an die Firmware des 3D-Druckers zu schicken, damit diese den Druck in Gang setzen kann. Die gängigsten Host-Anbieter sind Repetier und Marlin.

Posted in Fragen & Antworten

Welche Rolle spielt die Baudrate im 3D-Druckprozess?

Die Baudrate bestimmt die Geschwindigkeit, mit der der Computer die zum Drucken nötigen Daten an den 3D-Drucker übermittelt. Sie muss in der Firmware des Druckers eingestellt sein, wobei 250000 oder 115200 üblich sind. Hierbei ist zu beachten, dass 250000 die Übertragung zwar stabiler und weniger fehleranfällig machen, jedoch von vielen

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist eine Baudrate?

Die Baudrate bezeichnet die Anzahl der Symbole, die pro Sekunde auf  nachrichtentechnischem (in diesem Fall elektronischem) Wege übertragen werden. Der Begriff leitet sich ab vom Baud, einer generell in der Nachrichten- und Fernmeldetechnik verwendeten Einheit für die Symbolrate der Übertragung. Deren Name wiederum geht auf den französischen Wissenschaftler Jean-Maurice-Emile Baudot

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Wie konfiguriere ich die Firmware richtig?

Einstellungen und Änderungen an der Firmware werden, nachdem sie geöffnet wurde, grundsätzlich nur unter dem Reiter “Configuration.h” vorgenommen. Hier müssen die richtige Werte für Druckbett, Thermistoren, Extruder und Schrittmotoren eingetragen werden, damit der 3D-Drucker “weiß”, wie er die übermittelten G-Codes richtig umzusetzen hat.

Posted in Fragen & Antworten

Welche Firmware sollte ich nutzen?

Generell sind Sprinter, Marlin und Repetier besonders zu empfehlen, da sie einfach einzurichten und mit den meisten 3D-Druckern kompatibel sind. Manche 3D-Drucker-Hersteller, wie etwa German Reprap, bieten für Ihre Geräte auch jeweils eigene Firmware zum Download an.

Posted in Fragen & Antworten

Woran kann es liegen, wenn eine Verbindung der Software des Computers zum 3D-Drucker aufgebaut wird, diese jedoch keine Befehle übermitteln kann?

Zunächst muss sicher gestellt werden, dass keine andere Software den Port zur Kommunikation mit dem Drucker nutzt. Nachdem dies ausgeschlossen ist sollte man Reset drücken oder das USB-Kabel aus- und wieder anstecken. Falls das Problem dann noch immer besteht sind Stromversorgung und (richtige) Verkabelung von Netzteil und Motoren zu überprüfen.

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was ist eine Firmware?

Als Firmware bezeichnet man die Software, die direkt am Mikroprozessor läuft und die Daten vom Computer (meist via USB-Kabel oder -Stick) übernimmt. Bedient wird der Mikroprozessor über das LCD-Display.

Posted in Fragen & Antworten

Wie kalibriere ich die Achsen?

Die X- und die Y-Achse müssen parallel zum Druckknopf orientiert werden, während die Z-Achse nach der Druckplatte ausgerichtet wird. Die Y-Achse muss ganz nach vorne geschoben werden, so dass keine Luft mehr zwischen ihr und dem Gehäuse ist. Die Z-Achse kalibriert man, indem man per Software einen bestimmten Abstand zur

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Kann ich auch ein Modell von mir selbst in 3D drucken?

Theoretisch ist dies kein Problem. Sie brauchen entweder viele Scanner oder viele Digitalkameras, die Sie rundum fotografieren bzw. scannen. Die so gewonnenen Bilder/Daten übertragen Sie nun auf den Computer, der (mit der entsprechenden Software ausgestattet) daraus ein druckfähiges Modell berechnet. Wie groß Sie Ihr Abbild wünschen müssen Sie dann ebenfalls

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Welche Funktion hat das Netzteil?

Zur Stromversorgung braucht der 3D-Drucker ein Netzteil, über das er mit der Steckdose verbunden wird. Netzteile gibt es in unterschiedlichen Stromstärken, insbesondere 400W/24V und 350W/12V.  Generell gilt: Je größer die Stromstärke des Netzteils umso schneller heizt der Extruder auf die zum Drucken erforderliche Temperatur auf. Ähnliches gilt auch für das

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

Was macht ein 3D-Scanner?

Wenn Sie vorhandene Objekte mit dem 3D-Drucker reproduzieren, also quasi kopieren wollen brauchen Sie einen 3D-Scanner. Dieser scannt das Objekt und überträgt dessen Modell auf den Computer, wo es zum Drucken vorbereitet werden kann. 3D-Scanner arbeiten auf unterschiedliche Weise: Eine Methode prozjiziert ein Schwarz-Weiß-Muster auf das Objekt, der Informationen sammelt,

Read more ›

Posted in Fragen & Antworten

In welchen Bereichen wird 3D-Druck zur Serienfertigung eingesetzt?

Zu nennen sind hier vor allem die Luft- und Raumfahrtindustrie, die Medizin- und Zahntechnik, die Verpackungsindustrie und das Bioprinting. So druckt die NASA Einspritzer zur Durchleitung von flüssigem Sauerstoff und gasförmigem Wasserstoff seit einigen Jahren mittels Selektivem Laserschmelzen, erreicht dabei immer höhere Schubkraft.

Posted in Fragen & Antworten

In welchen Bereichen wird 3D-Druck zur Prototypenentwicklung eingesetzt?

Hier wären insbesondere zu nennen: Kunst und Design, Architektur, Modellbau, Maschinenbau, Automobilbau. In der Architektur besteht längerfristig das Ziel, ganze Häuser per 3D-Drucker zu errichten, indem möglichst große Bauteile von diesen ausgedruckt werden. Momentan ist die Automobil-Industrie noch das wichtigste Einsatzfeld.

Posted in Fragen & Antworten